Donnerstag, 18. April 2019

Startseite  Kontakt  Impressum  Sitemap  Datenschutz

Kerstin Klode
  • Kerstin Klode Versammlungsstätten - Information - Beratung - Schulung
  • Kerstin Klode Versammlungsstätten - Information - Beratung - Schulung
  • Kerstin Klode Versammlungsstätten - Information - Beratung - Schulung
  • Kerstin Klode Versammlungsstätten - Information - Beratung - Schulung
  • Kerstin Klode Versammlungsstätten - Information - Beratung - Schulung

Seminare aktuelle Termine

Betreiberverantwortung und Delegation – Was heißt das in Ihrer Versammlungsstätte? Was müssen Sie beachten?

Am 04.07.2019 09:15 Uhr in Ulm

Betreiberverantwortung und Delegation – Was heißt das in einer Versammlungsstätte?

Der Begriff Betreiberverantwortung ist vielen Mitarbeitern bekannt. Gesetze, wie die Muster-Versammlungsstättenverordnung (VStättVO) legen Aufgaben und Verantwortlichkeiten für den Betreiber fest.
Wer ist aber überhaupt der Betreiber eine Versammlungsstätte und welche Aufgaben hat dieser zu erfüllen?
Viele Versammlungsstätten werden von einer Betriebsgesellschaft, Amt oder Abteilung betrieben, die bauliche Unterhaltung hat jedoch das Land oder die Kommune oder eine andere Organisationseinheit im Unternehmen. Wer ist dann für was verantwortlich?
Außerdem ist zu beachten, dass nicht jede Aufgabe an jeden Mitarbeiter delegiert werden darf. Die VStättVO aber auch der Arbeitsschutz und die Unfallverhütungsvorschriften fordern von den Mitarbeitern für die Übernahme bestimmter Aufgaben auch entsprechende Qualifikation. Der Betreiber hat eine Delegationspflicht, wenn er nicht selber über die entsprechenden (Formal-)Qualifikationen verfügt.
Der Gesetzgeber regelt jedoch nur die Rahmenbedingungen, wie die konkrete Organisation in der jeweiligen Versammlungsstätte aussieht und welche Mitarbeiter welche Aufgaben erfüllen, muss der Betreiber bzw. der Unternehmer selber festlegen.

Im Seminar werden folgende Themen behandelt:

 -Betreiberpflichten aus dem Baurecht (VStättVO)
 -Betreiberpflichten aus dem Arbeitsschutz und der Unfallverhütungsvorschriften
 -Delegationspflichten an Verantwortliche Personen
  Welche Rolle haben Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik, Fachkraft für 
  Veranstaltungstechnik, Aufsicht führende Person oder Hausmeister?
-Können Betreiberpflichten auch an Hausmeister oder Veranstalter übertragen 
 werden?
-Wie könnte eine geeignete Organisation aussehen?
-Wie sollte das Vermietungsgeschäft organisiert werden?
-Welche Organisationseinheit soll das Personal zugeordnet werden?
-Wie werden Fremdfirmen und Dienstleister eingebunden? Welche Pflichten
 können Ihnen übertragen werden?

Die Antworten auf diese Fragen werden im Seminar erarbeitet. Die Teilnehmer 
können im Vorfeld Unterlagen, Organigramme, Stellenbeschreibungen, (Miet-)
erträge, etc. übersenden.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte der öffentlichen Verwaltungen
aus den Bereichen Schule, Kultur, Sport, Hauptamt, Organisation, Interne Dienste, Liegenschaftsamt, Facility und Gebäudemanagement

Ziele

Sie erhalten eine Übersicht über die Betreiberverantwortung anhand der rechtlichen Rahmenbedingungen. Zudem bekommen Sie einen Einblick wie dies konkret für die jeweilige Versammlungsstätte aussieht.

Seminardauer
Donnerstag, 04.07.2019
9.15 Uhr – 16.45 Uhr

Seminarnummer: 2019-59241S

Teilnehmergebühr

215,00 EUR (inkl. Seminarunterlagen)


Referentin
Kerstin Klode (Dipl. Finanzwirtin), Fachbuchautorin

Seminarort
Handwerkskammer Ulm

Olgastr. 72

89073 Ulm

Seminarraum 0.01

Link: https://www.w-vwa.de/vwa-angebot/seminare/details/2019-59241S.html

Ihre Ansprechpartner/innen bei der
VWA-Hauptgeschäftsstelle:

Ruth Schmidt, Alexander Kabus
Tel: 0711 21041-80/-22
Fax: 0711 21041-50
SchmidtRw-vwade
KabusAw-vwade

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne

schriftlich entgegen per:

E-Mail: SchmidtRw-vwade
Fax: 0711 21041-50
Internet: wwww-vwade

Württ. Verwaltungs- und
Wirtschafts-Akademie e. V.
Hauptgeschäftsstelle
Postfach 10 54 53
70047 Stuttgart

Vita Dozentin » 163 downloads

« zurück    « Zur Seminarübersicht eingetragen am: 16.11.2018